Zum Inhalt

Zur Navigation

Edel und vielseitig: Parkettböden in Groß St. Florian, Deutschlandsberg

Früher waren Parkettböden nur in Schlössern und herrschaftlichen Häusern zu finden. Zu wertvoll war der Werkstoff Holz, zu aufwendig die Verlegung. Dank neuer Techniken (zum Beispiel bessere Klebstoffe) fand das Parkett im 19. Jahrhundert auch in Bürgerhäusern seinen Einzug. Heute gehört Parkett zu den beliebtesten Fußbodenbelägen überhaupt.

Parkett ist vielfältig

Holzböden strahlen Wärme und Natürlichkeit aus und passen eigentlich zu jedem Wohnstil. Zudem sind sie in einer großen Vielfalt zu haben. Jede Holzart besitzt eine individuelle Farbgebung und Musterung. Helles Holz haben zum Beispiel Ahorn, Birke, Esche und Erle. Buche und Kirsche gehen ins Rötliche, Eiche bringt eine große Farbvielfalt mit sich, und wer es etwas dunkler haben möchte, greift zum Nussbaum. Auch bei den Verlegearten gibt es Unterschiede. Fischgrätmuster, Flechtboden oder detailreiches Würfel-Muster sind deutlich aufwendiger und damit auch teurer zu legen als große Stäbe in Schiffsboden-Optik.

Eine Vielzahl an Holzarten und BodenmusterN unterschiedlichster Art finden Sie in unserem Ausstellungsraum. Wir beraten Sie gerne.



Meine Partner